Dr. med. Christiane Neudert

Naturheilverfahren / Biologische Krebstherapie / Ozon-Sauerstoff-Therapie / Akupunktur

Zellsymbiosetherapie nach Kremer

Das Therapiekonzept nach Dr. Kremer begründet die Entstehung chronischer Krankheiten hauptsächlich in einer zunehmenden Störung der Zellleistung. Dabei spielt die Funktion der Mitochondrien, die Kraftwerke unserer Zellen, eine ganz entscheidende Rolle.

Mitochondrien sind lebende Zellorganellen, die sich aus Bakterien heraus entwickelt haben und nahezu alle Stoffwechselvorgänge wie z.B.
Energiegewinnung und Entgiftung im menschlichen Organismus steuern.
Bei
Störungen der Mitochondrienfunktion wird diese Zellenergie nicht mehr innerhalb der Zelle gewonnen, was zur Aktivierung des Zellteilungszyklus führt. Dabei bilden sich Sauerstoffradikale, die zu zellulären oder genetischen irreversiblen Schädigungen an Organen, Blutgefäßen oder Abwehrzellen führen.

Dadurch entwickeln sich Krankheiten und Gesundheitsstörungen wie Krebs, Virusinfekte, Alterskrankheiten, Immunschwäche, ua.

Aus diesem Grunde müssen diese Sauerstoffradikale mittels
Antioxydantien neutralisiert werden und zur Aufrechterhaltung der Mitochondrienfunktion essentielle Nährstoffe wie Aminosäuren, Vitamine, Spurenelemente und Mineralien aufgenommen werden.