web maker

GLOBALE DIAGNOSTIK

EIN EINZIGARTIGES NEUES UNTERSUCHUNGSVERFAHREN

Global Diagnostics

Eine Gesamtbetrachtung des Organismus auf energetischer Ebene

Biophysiker fanden heraus, dass Lebewesen nicht nur Moleküle, sondern auch den Elektromagnetismus als Informationsübertragungssystem und somit als Mittel der Kommunikation zwischen Zellen und Geweben verwenden. Da der menschliche Körper aus biophysikalischer Sicht ein elektromagnetisches Energiefeld ist, kann man sagen, dass der Organismus ein vitales Energiefeld, ein Vitalfeld, darstellt.
Dieses Vitalfeld regelt und steuert biochemische Reaktionen und Prozesse und ist von Geburt an einzigartig. Angeborene individuelle Eigenschaften, psychische und soziale Einflüsse, physikalische und chemische Belastungen, Überfluss- und Mangelzustände prägen es. Ebenso können exogene und endogene elektromagnetische Frequenzen/Felder das Vitalfeld beeinflussen bzw. stören.
Die ordnenden Kräfte balancieren diese Störungen im Rahmen ihrer Regulationskompetenz aus.

Jeder Organismus hat individuelle Reaktionsmuster

Ein Vitalfeld ist somit ein elektromagnetisches Abbild der körperlichen und psychischen Situation des Patienten. Jeder Körperteil und jedes System des Körpers, ob gesund oder krank, hat ein individuelles Reaktionsmuster auf schwache, äußere Reize. Anhand dieses jeweiligen Reaktionsmusters lassen sich Rückschlüsse auf den Zustand und die Funktionsfähigkeit der untersuchten Organe oder Systeme ziehen.
Einer biophysikalischen Analyse des Vitalfeldes kann man entnehmen, ob bestimmte Frequenzbereiche von Belastungen oder Mangelzuständen gestört sind und welche Bereiche (z.B. Organe, Muskeln, Knochen) Funktionsstörungen aufweisen.
Bei der Messung werden elektromagnetische Wellen in lebende Zellen und Zellverbände geschickt, die reflektiert und die Reflexion gemessen werden. Dabei geht jede Erkrankung mit einem Informations- und Kommunikationsmangel einher. Das bedeutet, dass kranke Zellen sich nicht mehr mit den umgebenden Zellen synchronisieren können. Diese Informationsstörung geht dann der eigentlichen Krankheit voraus. Mit der Untersuchung wird diese Störung gemessen.

Die Messung mit Global Diagnostics


Bei der Untersuchung werden dem liegenden Patienten über 2 Fußelektroden verschiedene Frequenzen durch das Meßgerät übermittelt. Die Signale führen dazu, dass resonante Körperareale mitschwingen. Dieser Messvorgang ist schmerz- und strahlungsfrei und dauert ca. 10 Minuten. Dabei werden von 550 verschiedenen Messobjekten (Organe, Nerven, Lymphe, Knochen, Gelenke etc.) 100 Mio. präzise Einzelmessungen durchgeführt und analysiert.
Das Gerät misst dann die Reaktion des Organismus auf die Reize. So ist es zum Beispiel möglich, Rückschlüsse auf die Belastbarkeit, das Regulationsvermögen, die Toxinbelastung und den Zustand des Immunsystems der Person zu ziehen.

Graphische Darstellung der ganzheitlichen Vernetzung von 13 Körpersystemen

Die Untersuchungsergebnisse werden sofort bildlich auf dem Computer in 3D dargestellt.
In seinen ganzheitlichen Betrachtungen zeigt das Gerät an, was jetzt belastet ist und jetzt therapiert werden muss.
Damit ergeben sich Hinweise auf versteckte oder gerade beginnende pathologische Prozesse, die mit schulmedizinischen Methoden nicht erkennbar sind.
Mithilfe der gewonnenen Ergebnisse können Behandlungsmethoden gezielt eingesetzt werden.
Gerne beantworte ich Ihnen weitere Frage zur Messung mit Global Diagnostics persönlich. Vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin in meiner Praxis.

Addresse
Dr. med. Christiane Neudert
Scheiblerstr. 54 
47800 Krefeld


Kontakt 
Telefon
02151-6443344

Sprechstunden
Täglich von Montag bis Freitag
nur nach Vereinbarung

Impressum